Golf III Variant – Lackierarbeit

Zunächst wird die passende Farbmischung hergestellt. Die Katalog-Rezeptur hat bei einem fast 20-jährigen Auto nur noch Richtwert. Entscheidend sind hier Erfahrungen und Augenmaß des Lackierer-Profis.

Die Lackierung selbst ist verglichen mit den aufwändigen Vorarbeiten relativ zügig abgearbeitet. Nach einer intensiven Trockenphase (knapp eine Stunde) kann der Wagen auch schon wieder aus der Lack-Halle rollen. Das Ergebnis ist überzeugend gut geworden!

Im nächsten Beitrag zeigen wir, wie der Innenraum nach dem üblichen Staubsaugen mit Trockenreis bis in die letzte Ritze und Pore gereinigt wird.